Blumenkohl in kleine Röslein schneiden, den Schlaf und die Träume.

Dieser „Ein Paket? Für mich? Warum?“-Moment, den so ein längst wieder vergessenes Crowdfunding auslöst.

Notiz an mich: stell Deine Wasserflasche nicht neben den Luftauslass des ThinkPads.

Nicht zu empfehlen: an Müsli verschlucken.

(geschrieben mit Tränen in den Augen und Haferflocken … überall)

„Do you like our owl?“
„It's artificial?“
„Of course it is.“
„Must be expensive.“
„Very.“

He! Dieses Wetter hatte ich nicht bestellt. (wringt Socken aus)

Ich nehme B-Movie-Plots für 500:

Wir haben hier diese ansteckende Viruserkrankung, lasst uns die Experten zu einem zweitägigen Gipfeltreffen in der Schweiz sammeln.

Keine S-Bahnen, Stadtbahn fährt nicht nach Vaihingen. Homeoffice.

Ich muss an meinen Augen so einen Mechanismus haben wie diese Puppen: sobald ich mich auf dem Sofa hinlege, schlafe ich auch.

Hatte er nicht vorhin noch gesagt, dass man nicht dreimal schießen kann?

In dem rosa Licht sehen die Frauen doch nicht schön aus. Das wäre eher was für Schnitzel.

Git is planning to switch to SHA-256 soon. This is all great news, but the best thing is the command to convert an existing repo to the new hash. It reads like a shitpost and gets better with each argument:

git convert-repo --to-hash=sha-256 --frobnicate-blobs --climb-subtrees --liability-waiver=none --use-shovels --carbon-offsets

Source: lwn.net/SubscriberLink/811068/

Vielleicht sollte ich doch mal von offenen Tabs auf Bookmarks umstellen.

Show more
Fnordon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!