Follow

MacBook Pro geht nicht mehr :-(

Das war gerade erst sieben Jahre alt!

@dentaku Also war es im besten Alter. Und vorallem mit bester Tastatur.

@f2k1de Aber jetzt scheint sich eine GPU verabschiedet zu haben.

@dentaku Ist aber jetzt ein ungünstiger Zeitpunkt, oder?

Andererseits: Ob die Tastaturen an den Dingern je wieder besser werden, ist wohl sehr, sehr fraglich.

Dann mal viel Spaß beim Konfigurieren.

@dentaku Ja, tricky.

Das 15er hier ist "erst" vier Jahre alt und läuft noch prima. Aktuell würde es quasi das gleiche nochmal werden, nur mit 2 statt 1 TB als Platte. Preis (beim letzten Nachgucken): 4 T€ statt damals 3 T€. Ernüchternd.

@dentaku Hm, und nun? Am besten versuchen, ein noch gutes 2015er zu ersteigern. Das hat wenigstens noch brauchbare Schnittstellen und OS Support über High Sierra hinaus

@dentaku
Probier doch mal meinen Workaround
😁🤓

@esthi @dentaku Warum geht es nicht mehr ? Was wird als Workaround empfohlen ?

@nawi

@dentaku
Also ich muss nur hinten aufmachen, den Stecker zum Akku ziehen und wieder einstecken, im ausgeschalteten Zustand das p-ram zurücksetzen, das Ladekabel einstecken, und schon bootet mein mba wieder
🤷🏻‍♀️
(Allerdings weiß ich auch bist, was bei Dentaku kaputt ist, der Tipp war nicht Ernst gemeint)

@esthi Ach so, ich hatte vor ein paar Wochen kurzfristig die Idee wieder vollständig zu macOS zurück zu wechseln. Unter anderem ein Akku Erlebnis (bei einem MacBook Pro mid 2012) hat mich dann dazu bewogen es nicht zu tun. wechseln@dentaku@fnordon.de

@nawi
Also ich hasse meins, aber der Akku hält ewig!

@esthi Yep, bei der Akkulaufzeit kommt keiner mit. Stabil sind die Dinger auch. Ich hasse es einfach nur, wenn Dinge von jetzt auf dann nicht mehr funktionieren bzw. getätigte Käufe einfach so verschwinden.

@nawi
Ja, es ist leicht und schmal und widerstandsfähig, das ist super.
Aber es macht was es will🙇🏻‍♀️

@nawi
Weil Apple denkt, es wisse schon, was richtig ist!
Wie beim ipad, wo sie beschlossen haben, dass man bei einem update auch Mal aufräumen kann und meine (bei iTunes gekaufte) Musik gelöschte haben, weil man ja jederzeit alles wieder runterladen kann.
Wenn man jederzeit WLAN hat😠

@esthi Das erneut herunterladen stört mich nicht. Mich stört, dass fast 10 % meiner Käufe nicht mehr downloadbar waren ... hab zum Glück ein Backup. Also DRM weg und zurück zu OpenBSD.

@nawi
Ich möchte nicht, dass das Gerät selbst bestimmt, was es liegt und was nicht.

Es hätte mich aber auch noch etwas weniger gestört, wenn ich es wenigstens gewusst hätte, bevor ich in der WLAN- freuen Zone war, wo ich das Lied brauchte.
😖

Aber grundsätzlich möchte ich selbst bestimmen, was gelöscht wird, und wenn ich etwas extra runterlade, gehe ich davon aus, dass es auch zu Verfügung steht.

@esthi Da ist man bei Apple heutzutage falsch. Das fing vor Jahren mit der Einführung der Mediathek in der Cloud an.

@nawi
Ja, war ganz bestimmt mein letztes Laptop von Apple!

@esthi Seit dem es Jobs nicht mehr gibt, geht es abwärts. Ich bin momentan mit Gnome statt macOS ganz zufrieden.

@nawi
Ich glaube, ich wäre mit Jobs auch nicht glücklich gewesen. Ist einfach nicht meine Philosophie. 🤷🏻‍♀️

Sign in to participate in the conversation
Fnordon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!